Neuigkeiten

Panorama_Blick_HBF_2022_55x130.jpg

Abb. Marion Eichmann, Panorama, Blick HBF, 2022, 55 x 130 cm

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde,

nach der Eröffnung unserer Ausstellung MARION EICHMANN Sight.Seeing II in unserer Galerie in Berlin richten wir den Blick nun auf die art KARLSRUHE, die nach zweijähriger Coronapause erstmals im Sommer stattfindet. Vom 7. bis 10. Juli 2022 öffnet die große Kunstmesse im Südwesten der Republik ihre Tore und wir freuen uns sehr auf viele Begegnungen und Gespräche rund um die Kunst. Wir begrüßen Sie dort diesmal am veränderten Standort. Sie finden uns in der  HALLE  4  - Stand J 31 und unserem SKULPTURENPLATZ  J 29. Gezeigt werden Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler DIETMAR BRIXY, MATTHIAS GARFF, MICHAEL LAUTERJUNG, VOLKER MÄRZ, SABINE OSTERMANN, STEPHANIE PECH, WERNER SCHMIDT und LARS THEUERKAUF. One-artist shows: MARION EICHMANN, PERSIS EISENBEIS, HARALD GNADE und GABI STREILE sowie SONJA EDLE VON HOESSLE und HERBERT MEHLER auf dem Skulpturenplatz.

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

 

 

Sight.Seeing Bundestag – Blick in die Herzkammer der Demokratie

Marion Eichmann verbrachte viele Wochen im Reichstagsgebäude, im Paul-Löbe-, Marie-Elisabeth-Lüders- und Jakob-Kaiser-Haus. Sie besuchte nicht nur den Plenarsaal, die Fraktionsebene oder die Ausschusssäle, sondern sie beobachtete auch in Gängen, Kantinen, Bibliotheken und Verbindungstunneln den Alltag einer hochkomplexen Maschinerie, die das Herz der Demokratie fast unsichtbar am Schlagen hält. Dabei richtete sich ihr Interesse sowohl auf medial bekannte Räume und ikonische Fassaden als auch auf selten sichtbare Arbeitsräume, Maschinen, Hinweisschilder und Geräte, die für den reibungslosen Ablauf des täglichen Betriebs dieses Hohen Hauses unerlässlich sind. Die im Rahmen eines Auftragsprojekts entstandene Serie von mehr als 80 Papierschnitten wird in diesem Buch geschlossen dokumentiert und gibt darüber hinaus Einblicke in den Entstehungsprozess und die Arbeitsweise der Künstlerin.

MARION EICHMANN (*1974, Essen) studierte an der UdK Berlin und der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Längere Arbeitsaufenthalte führten sie nach Tokio, New York und Istanbul. Besondere Aufmerksamkeit erhielt 2017 ihre Rauminstallation Laundromat auf der art KARLSRUHE und im Haus am Lützowplatz/IG Metall-Haus, Berlin.

AUSSTELLUNGEN

Sight.Seeing I - Kunstsammlung im Deutschen Bundestag, Reichstagsgebäude 1.6.–4.9.2022

Sight.Seeing II - Galerie Tammen, Berlin. Eröffnung am 10. Juni 2022. Ausstellung bis zum 3. September 2022

 

Ein Katalog, der zur Eröffnung im Verlag Hatje & Cantz erscheint, gibt anregend Auskunft über die „Sightseeing-Tour“ der Künstlerin in den bundesdeutschen Regierungsgebäuden:

Marion Eichmann - Sight.Seeing Bundestag. Hrsg. Deutscher Bundestag, Sekretariat des Kunstbeirates, Leitung Andreas Kaernbach und Galerie Tammen, Berlin, Vorwort von Bärbel Bas, Präsidentin des Deutschen Bundestags, Text(e) von Kristina Volke, Gestaltung von Torsten Köchlin und Joana Katte. Deutsch, Englisch. 2022. 160 Seiten, 100 Abb. Hardcover. 21,00 x 28,00 cm. ISBN 978-3-7757-5227-5

 

Bundestag_U5_2021_425x525.jpg

Abb. Marion Eichmann, Bundestag U5, 2021, 42,5 x 52,5 cm

 

Bundestag_J-K-H_Schiffe_2021_20x26.jpg

Abb. Marion Eichmann, Bundestag J-K-H Schiffe, 2021, 20 x 26 cm

 

Bundestag_Ampel_3_teilig_2021.jpg

Abb. Marion Eichmann, Bundestag, Ampel 3teilig, 2021

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok